• Terminplan 2017 aktualisiert

    Kalender

    Auf der Terminseite finden Sie die aktualisierten Termine für die Saison 2017.

  • Führung des MRP stellt sich neu auf - Generalversammlung zieht positive Bilanz

    Von MRP-Pressesprecher Günther Kohlmann

    Ein Sportverband ist immer nur so gut wie seine Führung. Und die Führung ist immer nur so gut wie die Administration, die dahinter steht. Von dieser Warte aus gesehen ist der Minigolfsportverband Rheinland-Pfalz (MRP) in einer wahrlich beneidenswerten Position. In der Wirtschaft wäre wohl die Bezeichnung „innovatives und wachstumsstarkes Unternehmen“ angebracht.

  • Lehrgang Schiedsrichter C sowie Turnierleiter

    Es finden wieder Lehrgänge statt. Die Termine gibt es im Terminplan. Die Einladungen zu den Lehrgängen Schiedsrichter C sowie Turnierleiter finden Sie hier:

    Einladung Schiedsrichter C

    Einladung Turnierleiter

  • Nachwuchs für den Fortbestand der Vereine unabdingbar

    Hat den Blick fürs Wesentliche: Ralf Fischbach (Mitte), hier mit seinem "Schützling" Silvio Krauss. Foto: Günther Kohlmann

    MRP-Gespräch mit dem scheidenden Landesjugendwart Ralf Fischbach

    In Mannheim trafen sich die hoffnungsvollen Miniaturgolf-Nachwuchskräfte aus Rheinland-Pfalz, Hessen, Württemberg, Baden und dem Saarland zu den sechsten südwestdeutschen Jugend-Meisterschaften. Für Ralf Fischbach (Hollnich) waren es wohl die letzten Titelkämpfe dieser Art in seiner Funktion als Jugendwart des Minigolfsportverbandes Rheinland-Pfalz (MRP). Der 53-jährige soll nach dem Willen des Landesverbands-Führungsgremiums bei der Generalversammlung am 5. März zum neuen Sportwart gewählt werden. Mit Ralf Fischbach sprach MRP-Pressesprecher Günther Kohlmann.

  • Protokoll der Sportwartevollversammlung

    Am 26.11.2016 fand die Sportwartevollversammlung des MRP in der Waldgaststätte Waldborn in Wörrstadt statt.

    Protokoll anzeigen

  • Aktueller Landeskader des MRP

    Hier geht es zum aktuellen Landeskader des MRP.

  • Neues vom Landessportwart

    Sportwartevollversammlung am 26. November um 14:00 in Wörrstadt, Waldgaststätte Neuborn

    Im Mittelpunkt der Sitzung wird die künftige Gestaltung der MRP Landesmeisterschaft stehen. Der Terminplan 2017 sieht eine noch engere Straffung der Spieltage im Frühjahr vor. Das heißt, es geht nun um die Frage, ob und wenn ja wie unser Modus mit 5 Ranglisten Spieltagen auf Dauer aufrecht erhalten werden kann.

    (Deutlich verspätetes) Ergebnis der MRP Umfrage

    Herzlichen Dank an alle, die sich an der Umfrage beteiligt haben. Sicherlich teilen alle die Meinung des MRP Präsidiums, dass sich die MRP Website im Jahr 2016 deutlich verbessert darstellt. Dennoch wollen wir Euch das Ergebnis der Umfrage nicht vorenthalten und auch Schlüsse daraus ziehen:

  • Übersicht Teilnehmer der Aufstiegsspiele 2016

    Die Teilnehmer für die Aufstiegsspiele zu den überregionalen Ligen stehen fest. Wir wünschen der 2. Mannschaft des MGC Mainz viel Erfolg für die Relegation zur 1. Bundesliga in Landshut. Und Gratulation an den MGC Bad Bodendorf zum direkten Aufstieg in die 3. Bundesliga Gruppe Süd. Die Daumen für eine erfolgreiche Saison 2017 sind bereits gedrückt !

    Übersicht Aufstiegsspiele 2016

  • Minigolfsport verliert guten Freund - Zvonimir Jankovic gestorben

    Ein großer Freund verlässt die Minigolfer: Zvonimir Jankovic starb im Alter von 75 Jahren. Foto: Fotoagentur Kuntz

    Von MRP-Pressesprecher Günther Kohlmann

    Als am 13. August 2013 die deutschen Eternit-Meisterschaften in Rodalben eröffnet wurden, fragte ich ihn: „Na, Herr Jankovic, wie geht es Ihnen“? Wohl wissend, dass Zvonimir Jankovic ein kranker Mensch war. Aber er wollte nicht über sein Gebrechen reden. Stattdessen sagte er: „Mir geht es gut. Und außerdem nennen mich alle Zvoni.“

    Dermaßen geadelt durfte ich eine gute Stunde mit ihm plaudern. Natürlich über den Umgang mit dem kleinen Ball. „Minigolf ist grundsätzlich ein inklusiver Sport und daher auch für Menschen mit Behinderung gut geeignet“, klärte er mich auf. Was lag also näher, dass sich „Zvoni“ mit dieser Sportart anfreundete und auch erfolgreich betrieb.

  • Rheinland-pfälzische Ball-Artisten ganz meisterlich

    So sehen Sieger aus: Marina Rosenbach vom MGC Traben-Trarbach ist deutsche Meisterin auf der "Betonpiste." Foto: Roger Graf

    Von MRP-Pressesprecher Günther Kohlmann

    Jörg Rainer Kindt (Münchwald), Präsident des Minigolfsportverbandes Rheinland-Pfalz (MRP), ist stolz wie Oskar. Denn der oberste Verbandsfunktionär hatte seine helle Freude bei den deutschen Meisterschaften in Mannheim (System Miniaturgolf) und Traben-Trarbach (System Beton). Die sportlich angehauchten Ball-Artisten aus dem Weinland Nummer eins in „guud old Dschörmenie“ peilten äußerst konzentriert mit Maß-Augen die Löcher auf den Bahnen an und versenkten die kleinen Bälle in einer Art und Weise, dass der Fachmann nur so staunte und der Laie sich wunderte. Diese Zielgenauigkeit führte zu langen Erfolgslisten.

  • Der Minigolfsport kehrt zu seinen Wurzeln zurück - Deutsche Meisterschaften wieder in Traben-Trarbach

    Minigolf ist sein liebstes Hobby: Ulrich Pieper, Sportwart des MGC Traben-Trarbach. Foto: Günther Kohlmann

    Vom 18. bis 20. August haben die Sportler mit dem kleinen Ball Großkampftag: In Mannheim werden die deutschen Meisterschaften im Miniaturgolf ausgetragen, in Traben-Trarbach gibt’s die Titelkämpfe im Minigolf. Das heißt, die sportlich angehauchten Ball-Artisten aus dem gesamten Bundesgebiet richten ihre Blicke auf die Metropolregion Rhein-Neckar und aufs eher paradiesische Traben-Trarbach an der Mosel. Beide ausrichtenden Vereine gehören dem Minigolfsportverband Rheinland-Pfalz (MRP) an. Mit Sportwart Ulrich Pieper (MGC Traben-Trarbach) sprach MRP-Pressesprecher Günther Kohlmann.

  • Das große Spiel mit dem kleinen Ball - Deutschlands Miniaturgolf-Spitze trifft sich in Mannheim

     

    Fragen und Antworten: MGC-Vorstandsmitglied Udo Manz (links) und MRP-Pressesprecher Günther Kohlmann. (Foto: Stephanie Anton)

    Deutschlands beste Miniaturgolfer werden in diesem Jahr in Baden-Württemberg gemacht: Zum vierten Mal nach 1996, 2000 und 2010 ist der 1. MGC Mannheim von 18. bis 20. August im Emil-Schilling-Minigolfpark Ausrichter der deutschen Meisterschaften. Aus diesem Anlass sprach Günther Kohlmann, Pressesprecher des Minigolfsportverbandes Rheinland-Pfalz (MRP), mit Mannheims Vorstandsmitglied Udo Manz.

  • MRP-Kader im neuen Outfit

    IMG 20160228 WA0000

    Die Auswahlteams der rheinland-pfälzer Minigolfer(innen) präsentieren sich ab sofort im neuen Gewand. Ausgestattet vom DMV-Partner Team4one gehen die Kader der Senioren, der allgemeinen Klasse und der Minigolfjugend nun in den Landesfarben in die zukünftigen Wettkämpfe und Aufgaben.

    RF

  • Newsletter MRP Landessportwart 01/2016

    Schönen guten Tag zusammen !
     
    Das Jahr ist noch nicht besonders alt, aber es gibt doch schon einiges Interessantes zu berichten. Also wieder mal Zeit für einen Newsletter.
     
     
  • Lehrgang Schiedsrichter C sowie Turnierleiter

    Der Landeslehrwart gibt bekannt:

    Es wird in diesem Jahr erstmals eine zeitliche Trennung von Lehrgang und Prüfung geben. Die Turnierleiterausbildung im MRP muss in diesem Jahr mangels freiem Termin im Frühjahr leider ausfallen. Sollte die Terminnot im nächsten Jahr anhalten, wird es im nächsten Jahr dann nur eine Turnierleiterausbildung geben. Unbeachtet dessen gibt es im Herbst wieder ein Verlängerungswochenende für Schiedsrichter (Samstag) und Turnierleiter (Sonntag). Dieser Termin steht noch nicht fest, soll aber bis zur MRP Generalversammlung feststehen.

    Einladung zum Schiedsrichter C Lehrgang am 20.02.16 und 05.03.16

     

  • MRP – Landessportwart - Newsletter 2/2015

    Liebe Sportfreund(inn)e(n) !

     
    Das Jahr geht zu Ende und das ist auch hier eine gute Gelegenheit für einen Rück- und Ausblick, oder? Das Feedback zu meinem ersten newsletter Anfang des Jahrs war recht positiv, also bekommt Ihr jetzt wieder einen!

  • Personelle Veränderung im Präsidium

    Neue Gleichstellungsbeauftragte ist Silvia Krauss, das Amt des Anti-Doping Beauftragten hat Roman Kobisch übernommen. Das aktuelle Präsidium finden Sie hier.